Neuigkeiten

Praxisworkshop: Der IGEL Conversion Day 2017

Die encad consulting GmbH und IGEL bieten allen interessierten Kunden einen technischen Praxis-Workshop der besonderen Art.
Beim IGEL Conversion Day am 26. September 2017 (9.30 Uhr bis 12.30 Uhr) erfahren Kunden im Detail, wie die Umwandlung eines vorhandenen PCs oder Laptops in ein Endgerät abläuft, das dann effizient für einen virtuellen Desktop und/oder eine App-Umgebung genutzt werden kann.

Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, sich aktiv zu beteiligen und die Umwandlung direkt auf Ihrem Hardware-Gerät zu testen.

Teilnehmer sollten ihr eigenes Gerät mitbringen. Die Mindestvoraussetzungen für eine Umwandlung sind:

  • Speicher 2 GB
  • Flash/Festplatte: 2 GB
  • BIOS-Anforderungen: Booten von USB/DVD

Nehmen Sie die einmalige Gelegenheit wahr, die Umwandlung in ein Endgerät unverbindlich und live zu testen!
Zur Anmeldung zum IGEL Conversion Day 2017 gelangen Sie hier.


Digitalisierung für Unternehmen: Der Innovationsdialog 2017

Am 05. Oktober 2017 findet der erste Innovations-Dialog an der Fakultät für Informatik der Universität Augsburg statt. Die vom digitalen Zentrum Schwaben und dem Netzwerk aitiRaum e.V. organisierte Veranstaltung bietet von 12.30-18.00 Uhr eine Plattform für die Frage: Überfordert Digitalisierung etablierte Unternehmen? Insgesamt kommen 13 Speaker und ein großes Spektrum an Themen für Management und Technik mittelständischer Unternehmen und Institutionen zu Wort.

Auch wir sind mit einem Vortrag vertreten: Manuel Brylka widmet sich der Digitalisierung im Produktentwicklungsprozess und erläutert, welche Einsatzpotenziale und Anforderungen sich für virtuelle Prototypen ergeben.

Im Anschluss an die verschiedenen Foren-Vorträge finden Workshops statt, bei denen das Vernetzen von Experten und Interessierten im Vordergrund steht.

Den kompletten Ablaufplan der Veranstaltung können Sie auf der folgenden Seite herunterladen.
Die Teilnahme ist kostenlos, kommen Sie also einfach vorbei oder kontaktieren Sie uns!


Die encad consulting auf der GTC Europe 2017

Am 11. und 12. Oktober 2017 werden wir wieder auf der GTC Europe vertreten sein!

Das internationale Messe-Highlight von NVIDIA, das dieses Jahr in München stattfindet, widmet sich allen Fragen des GPU-Computing: Autonomes Fahren, Deep learning and artifical intelligence, Visualisierung, Virtual Reality und grafische Virtualisierung – die aktuellsten Entwicklungen in diesen Bereichen werden in einem mitreißenden Event anschaulich präsentiert und Besucher können diese hautnah erleben!

Besuchen Sie unseren Stand, wo wir u.a. die neuesten Trends der 3D-High-End Visualisierung mit DELTAGEN präsentieren werden.

Für unsere Kunden halten wir eine besondere Aktion bereit: Geben Sie bei der Anmeldung unseren Rabatt-Code ENCADGTCEU17 an und Sie erhalten 20 % Rabatt auf den Ticket-Preis!

Weitere Informationen zur GTC Europe 2017 finden Sie hier.

Wir freuen uns schon auf das Event und Ihren Besuch!


Unser Workshop-Event am 19. Oktober 2017

Wie wollen Menschen heute arbeiten? Laut einer aktuellen Forrester-Studie wünschen sich drei Viertel der Anwender in Unternehmen vor allem mehr Freiheit und Flexibilität. Sie möchten bei Bedarf selbst entscheiden können, an welchem Ort sie ihre Aufgaben erledigen – und mit welchem Endgerät sie auf Anwendungen, Daten und Kommunikationsdienste zugreifen. Am 19. Oktober bieten wir unseren Kunden gemeinsam mit unseren Partnern Citrix und NVIDIA im Hotel Drei Mohren Augsburg einen Workshop-Tag zu den Herausforderungen des mobilen Arbeitens:

Am Vormittag zeigen wir Ihnen gemeinsam mit Citrix in unserem Solution Seminar, wie Sie die technischen Voraussetzungen für eine orts- und Endgeräts-unabhängige Nutzung schaffen: Der Citrix Software-Defined Workplace führt Windows-basierte Geschäftsanwendungen, mobile Apps und Cloud-basierte Dienste in einer virtuellen Arbeitsumgebung zusammen, die unabhängig von Ort und Endgerät nutzbar ist.

Nachmittags gehen wir dann auf die zentralisierte Bereitstellung spezieller Applikationen aus den Bereichen CAx und Visualisierung ein. Mit Referenten unseres Partners NVIDIA und eigenen Consultants möchten wir Ihnen einen technischen und wirtschaftlichen Überblick zum Thema 3D-Virtualisierung geben.

Die Rahmendaten der Veranstaltung sind folgende:

Citrix Solution Seminar 2017

  1. Oktober 2017 von 09:00 – 13:00 Uhr

Workshop: HDX 3DPro Deep Dive

  1. Oktober 2017 von 14:00 – 17:00 Uhr

 

Gerne können Sie sich auch nur für einen Teil des ganztägigen Workshops anmelden, je nachdem, wo Ihre Schwerpunkte liegen.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um baldige Anmeldung.

Hier gelangen Sie zur Anmeldung für das Citrix Solution Seminar (Vormittag).

Hier gelangen Sie zur Anmeldung für den Workshop HDX 3DPro Deep Dive (Nachmittag).

Wir freuen uns auf einen spannenden und lehrreichen Tag mit Ihnen!

 


Nachbericht: Unser Kundentag 2017

Unser Kundentag am 29. Juni 2017 im Textil- und Industriemuseum Augsburg (TIM) stand ganz im Zeichen der Digitalisierung. Gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern widmeten wir uns den Fragen, wie sich in Zeiten der Digitalisierung Wachstum erzeugen und wie sich die Globalisierung mit neuen Technologien meistern lässt.

Nach der Begrüßung durch den Geschäftsführenden Gesellschafter Matthias Steinemann folgten Fachvorträge, beispielsweise zum 3DEXPERIENCE Engineering-Projektmanagement on-the-cloud und zum spektakulären Themenfeld Virtual Reality. Der Geschäftsbereich IT gab Einblicke in Erfolgsstorys der encad consulting: Bei IKA Staufen erfolgte gemeinsam mit unseren Partnern Citrix, NVIDIA und IGEL eine Umstellung der Standorte in den USA und Malaysia von klassischen Workstations zu Desktopvirtualisierung in den Engineeringabteilungen. Die HLS Engineering Group kann Dank unseres Engagements in Zusammenarbeit mit citrix und VSQloud auf eine einheitliche und hochflexible Filesharing-Lösung bauen.

Neben den Fachvorträgen stand ein Besuch der Ausstellung unserer Partner im Vordergrund.
Impressionen zu unserem Event finden Sie in der Galerie.

Wir bedanken uns bei allen Kunden für Ihren Besuch und den regen Austausch. Auch unseren Partnern Dassault Systèmes, Citrix, Fujitu, RES, NVIDIA und IGEL gilt unser besonderer Dank!

Wir freuen uns jetzt schon auf unseren Kundentag im kommenden Jahr!


CATIA Costumer Excellence Programm

Dassault Systèmes und die encad consulting möchten Ihre langfristige Treue zum 3DS-Lösungsportfolio honorieren. Profitieren Sie von neuen Angeboten und Loyalitätsboni als Dank für die langjährige Partnerschaft!

Während Sie sich der digitalen Transformation Ihrer Produktentwicklungspraktiken widmen, wollen wir Sie einladen, die Vorzüge des exklusiven Customer Excellence Programms kennenzulernen:

  • Besuchen Sie die hierfür erstellte Website, um ausgewählte Angebote mit zusätzlichen Innovationsmöglichkeiten für Ihren Produktentwicklungsprozess zu entdecken.
  • Beantragen Sie Ihren Rabattgutschein, um Ihre Investitionsausgaben zu optimieren.
  • Erfahren Sie mehr über innovative Angebote, mit denen Sie die Wertschöpfung in Ihrem Unternehmen verbessern können

Hierfür stehen auch zwei neue, äußerst attraktive Paketierungen bereit, Mechanical Engineer Excellence und Mechanical & Shape Engineer Excellence, auf welche Sie als CATIA-Kunde sehr konstengünstig upgraden können.

Als CATIA-Kunde der encad consulting werden wir mit Ihnen persönlichen Kontakt aufnehmen, um Ihnen individuell darzustellen, wie Sie das Customer Excellence Programm und die bereitgestellten Rabattgutscheine möglichst effizient zur Optimierung Ihrer CATIA-Lösung einsetzen können. Sprechen Sie uns an!


Löschen bevor es brennt – mit ec | Managed Workspace auf der sicheren Seite

ec | Managed Workspace macht auch Ihre IT übersichtlich.

Der Kernbestandteil unseres Servicekonzepts ist das proaktive Remotemanagement Ihrer gesamten IT-Landschaft oder Segmenten davon. Es ist an ein automatisches Alarmierungssystem gekoppelt, das uns im Ernstfall sofort informiert, noch bevor etwas Schlimmes passiert.

In Zeiten von Erpressungstrojanern kommt es auf jede Sekunde an!
Entscheidend ist die Softwareaktualität Ihrer Geräte und die schnelle Verteilung von Sicherheitsupdates. Auch hier profitieren Sie vom ec | Managed Workspace. Im Zuge des enthaltenen Managed Services ist die zentrale und vollständig automatische Installation von Sicherheitsupdates ohne Zusatzkosten inklusive. Darüber hinaus bleiben Sie stets auf dem neuesten Stand, was das Sicherheitsmanagement betrifft, denn wir informieren Sie in regelmäßigen Abständen anschaulich über den Status und Zustand Ihrer gesamten IT.

ec | Managed Workspace ist zu monatlich fixen Kosten sowie einer kurzen Vertragslaufzeit erhältlich und garantiert Ihnen Reaktionszeiten von unter vier Stunden.

ec | Managed Workspace kann noch mehr. Wir zeigen es Ihnen!
Melden Sie sich jetzt zu unserem kostenfreien Webinar am 23. März 2017 an, die Plätze sind begrenzt.


Neuheiten in CATIA 3DEXPERIENCE V6R2017x

Das aktuellste CATIA 3DEXPERIENCE Release hält einige Highlights für Sie bereit!
CATIA V6R2017x bietet neue Rollen, eine verbesserte Benutzerfreundlichkeit und eine tiefgreifende funktionale Anreicherung für die 3DEXPERIENCE-Plattform von Dassault Systèmes.

 

Die Plattform-Höhepunkte von CATIA 3DEXPERIENCE R2017x im Überblick:CATIA_Logotype_CMYK_NewBlueSteel

  • Verbesserungen der Benutzeroberfläche
  • Visual Excellence:
    Deutliche Optimierungen der Echtzeit-Visualisierung ermöglichen es den Designern, auch in größeren Baugruppen in einer atemberaubend realistischen Umgebung zu arbeiten.
  • Offline-Modus:
    Anwender können jetzt offline arbeiten und zu einem späteren Zeitpunkt wieder verbinden, um zu synchronisieren.

Auch für die einzelnen Interessensgruppen bietet CATIA 3DEXPERIENCE R2017x zahlreiche Vorteile:

Designer profitieren unter anderem von der Virtual Immersive Reality, die mit der Unterstützung des HTC Vive Head Mounted Display für jedermann nutzbar ist. Anwender erleben Immersion hautnah und die natürliche Navigation verbessert das räumliche Verständnis des Produktdesigns und fördert dadurch schnellere und verbindlichere Entscheidungen. Mit der CATIA Photo-to-Shape-App lassen sich außerdem echte 3D-Modelle aus 2D-Digitalfotos erzeugen.

Ingenieure können nun auf Knopfdruck optimierte Konzeptteile erzeugen sowie organische Formen erschaffen. Der Konstrukteur kann mit CATIA 3DEXPERIENCE R2017x bereits in der Produktgestaltung zwischen innovativen Produktionsverfahren, wie der additiven Fertigung oder aber traditionelleren Herstellungsprozessen wählen.

Eine ausführliche Präsentation zu allen Neuerungen finden Sie in der aktuellen Ausgabe unserer CATIA Tipps zu Anwendung & Methodik hier zum Download (pdf).


 

NVIDIA GRID 2.0

Hochflexible Bereitstellung beschleunigter virtueller 3D-Desktops

Neuigkeiten - Nvidia Grid 2.0

Die Möglichkeit, Enterprise-Arbeitsabläufe vom Rechenzentrum aus zu virtualisieren war bis vor Kurzem aufgrund von niedrigen Leistungswerten, schlechten Anwendererlebnissen und mangelnder Server- und Applikationsunterstützung nicht möglich. Mit NVIDIA GRID der ersten Generation wurde Anfang 2014 die GPU in das Rechenzentrum integriert, um somit auch Virtualisierung von Desktops und Anwendungen aus dem 3D- und CAD-Bereich möglich zu machen.

 

Nun geht diese Technologie in die zweite Runde und wurde von NVIDIA Anfang 2016 offiziell vorgestellt. NVIDIA GRID 2.0 bietet neue Funktionen und Entwicklungen:

  • Doppelte Anwenderdichte:

    NVIDIA GRID 2.0 verdoppelt die Anwenderdichte pro GPU im Vergleich zur Vorgängerversion aus dem vergangenen Jahr. Unternehmen skalieren damit kosteneffektiver und dehnen den Service auf eine größere Anzahl Mitarbeiter aus. Dies bedeutet geringere Kosten pro Anwender.

  • Doppelte Applikations-Leistung:

    NVIDIA GRID 2.0 erreicht im Vergleich zum Vorgänger die doppelte Applikations-Leistung durch den Einsatz der ausgezeichneten Maxwell-GPU-Architektur. Die Leistung ist damit höher als bei vielen nativen Clients.

  • Blade-Server-Unterstützung:

    Unternehmen können ab sofort GRID-taugliche, virtuelle Desktops auf Blade-Servern – keine einfachen Rack-Server – betreiben, von führenden Blade-Server-Betreibern.

  • Linux-Unterstützung:

    NVIDIA GRID 2.0 ist nicht länger auf das Windows-Betriebssystem limitiert und unterstützt Enterprise-Unternehmen, die auf Linux-Applikationen und -Arbeitsabläufe angewiesen sind. Sie nehmen jetzt ebenfalls die Vorteile von grafikbeschleunigter Virtualisierung in Anspruch.

 

NVIDIA GRID erleben

Als Interessent sind Sie eingeladen, NVIDIA GRID auszuprobieren. Sie erhalten für mehrere Stunden Zugang zu NVIDIA-GRID-vGPU-Beschleunigung auf einem Windows-Desktop inklusive führender 2D- und 3D-Anwendungen wie:

  • Autodesk AutoCAD
  • Dassault Systèmes CATIA
  • Dassault Systèmes SOLIDWORKS
  • Siemens NX

Für weitere Informationen zu NVIDIA GRID stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

 


DELTAGEN 2017

Alle wichtigen Fakten zum neuen Release

Hochwertige Echtzeit-SchattenNeuigkeiten - Deltagen 2017

Entdecken Sie die verbesserte STELLAR Rendering-Engine mit hochwertiger, direkter Echtzeit-Schattenberechnung im Rasterizer Mode. Direkt bedeutet, dass die finale Schattenqualität eines vollständigen Modells in wenigen Sekunden bereit steht. Diese herausragende neue Schattentechnologie wurde für Szenarien entwickelt, bei denen Sie eine gute visuelle Qualität in einer interaktiven, komplexen Echtzeit-Szene mit minimaler Bearbeitungszeit benötigen. Die neue Schattenlösung in der STELLAR Rendering-Engine wurde darüber hinaus zur Unterstützung von Multisegment-Displays wie etwa Powerwalls entwickelt.

 

Live Update und Autopaint

Live Update vereinfacht die Datenvorbereitung importierter Dateien, indem es den Update-Prozess der mit DELTAGEN erstellten Visualisierungsassets spürbar beschleunigt. Dies reduziert die zur Erstellung überarbeiteter Visualisierungsassets benötigte Zeit erheblich und erweitert den Einsatzbereich von DELTAGEN auf Anwendungsgebiete, die regelmäßige Updates benötigen. Überwachen Sie den Status von Dateien auf einer Festplatte und greifen Sie ein, wenn diese verändert wurden. Neben der Aktualisierung von Teilen kann Autopaint für Materialzuweisungen genutzt werden, die vorab bei dem aktualisierten Teil eingerichtet wurden.

 

Automatisches Jacketing

Jacketing erkennt unsichtbare NURBS Flächen innerhalb eines Teils oder einer Baugruppe. Die gefundenen Flächen werden entfernt oder auf die B-Seite gesetzt. Dies bedeutet, dass sie im Hintergrund gehalten, aber nicht für die weitere Datenbearbeitung genutzt werden. Automatisches Jacketing bietet passende Gitter für Unwrapping und minimiert die Anzahl der Flächen, die zur Visualisierung beitragen. Die Haupteinsatzgebiete von Jacketing sind Autojacketing von Teilen direkt nach dem Import von CAD-Daten sowie Jacketing von Baugruppen, die aus mehreren Teilen bestehen.