Was bedeutet Virtualisierung?

Virtualisierung bedeutet so viel wie die Abstraktion von physikalischen IT-Ressourcen zu virtuellen Komponenten, die in gleicher Weise genutzt werden können wie ihre physikalischen Pendants. Auf virtualisierter Hardware können dieselben Betriebssysteme und Applikationen laufen wie auf physikalischer Hardware. Außerdem ist es auf virtualisierter Hardware jederzeit möglich, auch mehrere Betriebssysteme parallel zu betreiben.

Bei der Virtualisierung wird eine Abstraktionsschicht zwischen dem Nutzer und der eigentlichen Hardware implementiert, die beide voneinander entkoppelt und die die physikalischen Gegebenheiten gegenüber der anderen Seite unsichtbar macht. Dem Anwender kann so vorgespiegelt werden, dass er der alleinige Nutzer einer Ressource ist, während er sich diese mit mehreren Anwendern teilt. Andererseits lassen sich auch mehrere physikalisch einzeln existente Hardware-Ressourcen zu einer zusammenfassen und dem Anwender per Software als homogene Einheit darstellen.

Hinsichtlich der virtualisierten Komponenten, kann man den Begriff Virtualisierung in drei Teilbereiche aufgliedern:

- Servervirtualisierung

- Applikationsvirtualisierung

- Desktopvirtualisierung

 

Was ist 3D-Virtualisierung?

Die Vorteile der Virtualisierung sind jetzt auch bei CAD- und 3D-Arbeitsplätzen einwandfrei nutzbar! Durch die Eigenschaften der Wirtschaftlichkeit, erhöhte Flexibilität und gesteigerter Sicherheit hat sich die Virtualisierung schon etabliert. Eine technologische Grenze trat immer dann auf, wenn Anwendungen mit einen hohen grafischen Anteil, wie z.B. CAD oder andere 3D-Systeme im Einsatz waren. Mit der Entwicklung von speziellen NVIDIA GRID-Grafikkarten ist es jetzt möglich, von den Vorteilen der Virtualisierung beim Einsatz von grafikintensiven Anwendungen zu profitieren. Sowohl CAD-Virtualisierung wie auch 3D-Virtualisierung sind jetzt einwandfrei nutzbar.

Hinsichtlich der virtualisierten Komponenten, kann man auch hier den Begriff 3D-Virtualisierung in mehrere Teilbereiche aufgliedern:

- 3D-Desktopvirtualisierung

- 3D-Applikationsvirtualisierung